Mehrleistung für 1250V

Offenes Forum - auch Gastbeiträge möglich
Antworten
bauerjackie

Mehrleistung für 1250V

Beitrag von bauerjackie » 30.08.2010, 07:17

Hallo miteinander,
ich bin neu hier und habe folgende Frage: Seit längerem haben wir einen 1250v im Einsatz vor einem Holzhacker. Seine 115PS sind zwar in Ordnung, jedoch dürften es gerne auch etwas mehr sein. Jetzt meine Frage: Ist es möglich durch die Einstellung der Einspritzpumpe etwas mehr herauszuholen? Der Schlüter ist ja rein optisch etwas überdimensioniert gebaut. Wie sieht es mit dem Innenleben aus ( Zapfwellenstrang, Getriebe usw...) vertragen die auch etwas Mehrleistung? Wenn ja, wie viel?
Vielen Dank für eure Antworten

Benutzeravatar
-->Marco<--
Anton Schlüter
Beiträge: 911
Registriert: 01.06.2009, 20:36
Wohnort: Etten

Beitrag von -->Marco<-- » 30.08.2010, 20:15

Hallo,

Also 10PS mehr sollte normalerweise möglich sein, denn dein 1250V hat das gleiche Getriebe und Motor wie ein Super 1250VL und der hat 125PS.

Gruß Marco
:schlüter: Wenn schon. Denn schon.

Benutzeravatar
GS2
Schlüterfahrer
Beiträge: 120
Registriert: 06.01.2010, 12:39
Wohnort: Hallertau

Beitrag von GS2 » 30.08.2010, 21:23

Ja ja .....
Zuletzt geändert von GS2 am 31.08.2010, 07:35, insgesamt 1-mal geändert.
[color=#00BF40][b]www.Brunnenwerk.de[/b][/color]

Benutzeravatar
Schlüterfrank
Karl-Heinz Fischer
Beiträge: 1585
Registriert: 28.07.2006, 16:52
Wohnort: 75181 Pforzheim

Beitrag von Schlüterfrank » 31.08.2010, 07:25

GS2 hat geschrieben:Ja ja .....
Das wäre wie wenn ein 80 Jähriger auf Viagra vögelt.
3 mal macht er´s schon.....

Aber egal
Auf solche Kommentare kann man verzichten :hand:
Bei manchen Menschen stelle ich mir immer die Frage:
"Was will uns die Natur nur damit sagen?"

Benutzeravatar
Micha
Schlüterkenner
Beiträge: 4069
Registriert: 06.03.2006, 19:49
Wohnort: GA

Beitrag von Micha » 31.08.2010, 07:58

Schlüterfrank hat geschrieben: Auf solche Kommentare kann man verzichten :hand:
Wo er recht hat, hat er nun mal recht :!:

Bauerjackie: Immer rechts rum an der Einspritzpumpe drehen, Ersatzteile bekommst Du dann von den Einschlägigen hier aus dem Forum. Und wenn gar nichts mehr hilft, wir haben auch einen Bestatter da!
„Geräusche die aus einem Schlüterauspuff kommen sind kein Lärm, sondern Ausdruck von Lebensfreude.“
F.-J. Strauss

Benutzeravatar
Schlüterwilli
Anton Schlüter
Beiträge: 812
Registriert: 04.04.2006, 10:42
Wohnort: Roßtal

Beitrag von Schlüterwilli » 31.08.2010, 08:27

das beste wäre ein Turpolader mit Ölkühler nachrüsten
Seit es die "Grünen" gibt, ist die RAF verschwunden. Denkt da mal drüber nach.

Verkaufe EuroTrac

Benutzeravatar
Micha
Schlüterkenner
Beiträge: 4069
Registriert: 06.03.2006, 19:49
Wohnort: GA

Beitrag von Micha » 31.08.2010, 08:41

So ein Set zu bekommen ist aber doch schwierig, Willi!
„Geräusche die aus einem Schlüterauspuff kommen sind kein Lärm, sondern Ausdruck von Lebensfreude.“
F.-J. Strauss

Benutzeravatar
Jörg
Karl-Heinz Fischer
Beiträge: 1917
Registriert: 08.06.2006, 08:08

Re: s1250v

Beitrag von Jörg » 31.08.2010, 11:38

bauerjackie hat geschrieben:Hallo miteinander,
ich bin neu hier und habe folgende Frage: Seit längerem haben wir einen 1250v im Einsatz vor einem Holzhacker. Seine 115PS sind zwar in Ordnung, jedoch dürften es gerne auch etwas mehr sein. Jetzt meine Frage: Ist es möglich durch die Einstellung der Einspritzpumpe etwas mehr herauszuholen? Der Schlüter ist ja rein optisch etwas überdimensioniert gebaut. Wie sieht es mit dem Innenleben aus ( Zapfwellenstrang, Getriebe usw...) vertragen die auch etwas Mehrleistung? Wenn ja, wie viel?
Vielen Dank für eure Antworten
Die Exportversion des Schleppers hatte 130 PS bei 2000 U/min, das wird er wohl können.

Ich empfehle dir trotzdem, den Schlepper zu lassen, wie er ist. Mehr Leistung geht zwar, aber er ist nicht mehr der Jüngste und wenn dir was abgrätscht kannst du den Geldbeutel weit aufmachen!
Nur die Null hat keine
Ecken und Kanten.

Benutzeravatar
Jörg
Karl-Heinz Fischer
Beiträge: 1917
Registriert: 08.06.2006, 08:08

Beitrag von Jörg » 31.08.2010, 11:40

Schlüterfrank hat geschrieben: Auf solche Kommentare kann man verzichten :hand:
Wobei mir ein 80-Jähriger, der es nochmal wissen will, lieber ist, als ein 40- Jähriger, der kein Geld für die Tabletten hat.
:whistle:
Nur die Null hat keine
Ecken und Kanten.

Benutzeravatar
Schlüterwilli
Anton Schlüter
Beiträge: 812
Registriert: 04.04.2006, 10:42
Wohnort: Roßtal

Beitrag von Schlüterwilli » 31.08.2010, 18:23

Micha hat geschrieben:So ein Set zu bekommen ist aber doch schwierig, Willi!
Des ham miiiir
Seit es die "Grünen" gibt, ist die RAF verschwunden. Denkt da mal drüber nach.

Verkaufe EuroTrac

Benutzeravatar
Achtzylinder
alter Schlüterhase
Beiträge: 3067
Registriert: 11.06.2006, 21:52
Wohnort: Zicke zacke Hanomacke

Normsache

Beitrag von Achtzylinder » 31.08.2010, 18:53

Jörg hat geschrieben:Die Exportversion des Schleppers hatte 130 PS bei 2000 U/min, das wird er wohl können.
Ab 1970 sogar 135 PS, wobei allerdings jeweils nach SAE-Norm gemessen wurde. Nach der hierzulande gebräuchlichen DIN-Norm waren das etwa 120 bzw. 125 PS.

Übrigens läßt der 125-PS-Motor kein nennenswert höheres Drehmoment auf die Kraftübertragung los als der 115er (max. 51 gegenüber 50 mkg), da die Mehrleistung in erster Linie aus der höheren Drehzahl resultiert.
34 - die Antwort auf alle Fragen

Bild

Der Bär groovt

Antworten