Lenkradschaltung

Offenes Forum - auch Gastbeiträge möglich
carsten1111

Lenkradschaltung

Beitrag von carsten1111 » 31.03.2010, 18:50

Hi, mich würde mal interresieren wie genau die lenkradschaltung des super 1250 vl bj. 73 ... 74... geht. Neben dem lenkrad is der gruppenhebel aber wie bedient man den ? und wie bedient man den ganghebel ? funktionieren die wie ne H-schaltung oder wie is das prinzip ?

mfg carsten und danke im vorraus

Benutzeravatar
Lumpi
Dr. Anton Schlüter III.
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2006, 17:59
Wohnort: 46562 Voerde
Kontaktdaten:

Re: Lenkradschaltung

Beitrag von Lumpi » 31.03.2010, 21:44

carsten1111 hat geschrieben:... Neben dem lenkrad is der gruppenhebel aber wie bedient man den ? und wie bedient man den ganghebel ? ...
Beide möglichst mit der rechten Hand. :D
carsten1111 hat geschrieben:... funktionieren die wie ne H-schaltung oder wie is das prinzip ?...
Im Prinzip schon. Der Ganghebel wie eine H-Schaltung mit 6 Gängen, der Gruppenhebel hat 4 Schaltgassen: Rückwärts und langsamerere Gruppe, sowie langsamerere und schnellere Gruppe gegenüber.

carsten1111

Beitrag von carsten1111 » 01.04.2010, 08:35

und wie geht das bei nem 16/8 getriebe weil erste gruppe 6 2te 6 3te 6 sind ja 18 und nich 16 ?

Benutzeravatar
Achtzylinder
alter Schlüterhase
Beiträge: 3067
Registriert: 11.06.2006, 21:52
Wohnort: Zicke zacke Hanomacke

Bewegungsrichtungen

Beitrag von Achtzylinder » 01.04.2010, 12:49

carsten1111 hat geschrieben:und wie geht das bei nem 16/8 getriebe weil erste gruppe 6 2te 6 3te 6 sind ja 18 und nich 16 ?
Das wären dann 18 Vorwärts- und 0 Rückwärtsgänge ... ;) ...

... oder spielst Du auf die von Lumpi genannten vier Schaltgassen an? Diese mögen zwar den Anschein von vier Gruppen erwecken, doch sind es der Tat nur drei Gruppen, da die Zwischengruppe doppelt angesteuert wird. So kann man jeweils in gerader Linie die Fahrtrichtung wechseln (Zwischengruppe <-> Rückwärtsgruppe) oder "einen halben Gang" herunterschalten ("normale" Gruppe <-> Zwischengruppe)

Serienmäßig gab es genau diese sechs "normalen" Vorwärtsgänge, sechs etwas langsameren "Zwischengänge" und sechs Rückwärtsgänge, insgesamt also 12 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge.

Zur Beschränkung der Höchstgeschwindigkeit ist teilweise der sechste Gang in der "normalen" Vorwärtsgruppe und/oder in der Rückwärtsgruppe gesperrt.

Auf Wunsch gab es für die Getriebe der Serie T-300/T-3000 eine separate Kriechgangschaltung, in der anfangs nur die ersten beiden Gänge und später die ersten vier Gänge jeder Gruppe funktionierten. Daraus ergeben sich dann (ohne irgendwelche gesperrten Gänge) insgesamt 16/8 oder 20/10 Gänge.
34 - die Antwort auf alle Fragen

Bild

Der Bär groovt

carsten1111

Beitrag von carsten1111 » 08.07.2010, 15:46

Hi, ich hab das noch nich ganz gerallt, wofür genau ist denn die zwischengruppe, was bringt das bei voller fahrt am berg von der normalen in die zwischengruppe zu schalten und einen halben Gang runter zu schalten ?
Bzw. wieso eigentlich halber Gang ?


Und mal ne frage wie viel Liter Disel hat der 1250 VL bj 74/75 dabei ?

Benutzeravatar
Lumpi
Dr. Anton Schlüter III.
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2006, 17:59
Wohnort: 46562 Voerde
Kontaktdaten:

Beitrag von Lumpi » 08.07.2010, 18:31

carsten1111 hat geschrieben:Hi, ich hab das noch nich ganz gerallt, wofür genau ist denn die zwischengruppe, was bringt das bei voller fahrt am berg von der normalen in die zwischengruppe zu schalten und einen halben Gang runter zu schalten ?...
20 % weniger Geschwindigkeit => 40 % weniger Kraftbedarf


carsten1111 hat geschrieben:...Und mal ne frage wie viel Liter Disel hat der 1250 VL bj 74/75 dabei ?
Hängt sehr stark davon ab, wie geizig der Letzte beim Tanken war.

carsten1111

Beitrag von carsten1111 » 09.07.2010, 09:01

ne ich meine wie viel in den Tank rein geht ?

Benutzeravatar
ekke
Moderator
Beiträge: 6417
Registriert: 15.04.2006, 15:21
Wohnort: Neuss / Rhein

Beitrag von ekke » 09.07.2010, 11:05

260 Liter.
Ich habe eine Phobie: dat geiht mi allns am Mors phobie.

carsten1111

Beitrag von carsten1111 » 10.07.2010, 08:34

Lumpi, tritt man dann einfach die Kupplung und schaltet in die zwischengruppe bei voller fahrt oder wie ?

ekke, also ich meine den der den Tank noch über den Motor hat wo die Tankklappe in der Motorhaube ist.

Benutzeravatar
ekke
Moderator
Beiträge: 6417
Registriert: 15.04.2006, 15:21
Wohnort: Neuss / Rhein

Beitrag von ekke » 10.07.2010, 09:10

Der 1250 VL Bj. 74/75 hat die Tanks unter den Schiebetüren mit zusammen 260 L. Die Klappe oben auf der Haube erlaubt den Zugriff auf den Kühlerverschluss. Kein 6-Ender hat den Tank über dem Motor.
Ich habe eine Phobie: dat geiht mi allns am Mors phobie.

Benutzeravatar
schlütersepp
Karl-Heinz Fischer
Beiträge: 2481
Registriert: 12.08.2006, 13:27
Wohnort: 96176 Pfarrweisach
Kontaktdaten:

Beitrag von schlütersepp » 10.07.2010, 11:31

Doch, die 1250er und kleiner (beispielsweise Jörgs 950er) haben den Tank über dem Motor. Mach doch einfach mal die Haube von deinem Siku-Schlüter auf und schau nach ;) Dafür ist bei diesen Typen dann auch die hintere Klappe in der Motorhaube.
Gruß,
Sebbi

The difference between men and boys is the price of the toys!

Benutzeravatar
Lumpi
Dr. Anton Schlüter III.
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2006, 17:59
Wohnort: 46562 Voerde
Kontaktdaten:

Beitrag von Lumpi » 10.07.2010, 11:33

edit:
der Sepp war schneller

LanzHL
Anton Schlüter
Beiträge: 573
Registriert: 16.01.2008, 13:44

Beitrag von LanzHL » 10.07.2010, 12:22

Die erste 1250er Serie hatte den Tank über dem Motor.Ab dem Modelljahr 74 seitlich
Als Gott die Erde schuf,fragte er die Steine:"Steine,wollt ihr Schlüter-Fahrer werden?"Darauf sagten die Steine:"Nein,wir sind nicht hart genug!"

Benutzeravatar
gunnar mönks
Anton Schlüter
Beiträge: 521
Registriert: 28.05.2006, 17:42

Beitrag von gunnar mönks » 10.07.2010, 13:02

Dann hatte er so ca 100ltr auf wunsch 140ltr.

Benutzeravatar
Lumpi
Dr. Anton Schlüter III.
Beiträge: 1430
Registriert: 02.12.2006, 17:59
Wohnort: 46562 Voerde
Kontaktdaten:

Beitrag von Lumpi » 10.07.2010, 13:16

carsten1111 hat geschrieben:...Und mal ne frage wie viel Liter Disel hat der 1250 VL bj 74/75 dabei ?
gunnar mönks hat geschrieben:Dann hatte er so ca [s]100ltr auf wunsch 140ltr[/s].
ekke hat geschrieben:260 Liter.

Antworten