Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Antworten
Heller
Schlüter-Fahranfänger
Beiträge: 98
Registriert: 18.09.2008, 17:10

Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von Heller » 28.12.2017, 00:18

Es gibt gute (und sinnvolle) Motorumbauten und weniger gute/sinnvolle. Zu Letzteren gehört meiner Meinung nach dieser - zumindest optisch:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-276-1801

Der Compact ist dadurch ein ganzes Stück länger worden und die Motorhaube reicht größenmäßig auch nicht mehr aus.
Fahrzeug ist aber laut Anzeige "fahrbereit".

schlüterruhri
Schlüterkenner
Beiträge: 4197
Registriert: 14.12.2008, 11:07
Wohnort: Ruhrpott / NRW

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von schlüterruhri » 28.12.2017, 07:30

Den hatte ich dieser Tage auch entdeckt. Ich hatte erst vor mir diesen Schlepper mal anzuschauen, habe den Gedanken aber wieder verworfen.

Fragt sich für mich, ob der Schlepper auch neu vermessen worden ist und die Motorleistung auch in die Papiere eingetragen wurden. Das arme Getriebe :schnellweg: Wenn das nicht vom TÜV oder DEKRA abgenommen wurde . . . :haue:
Mit die Treckers isset wie mit die Kirschen :
Nur die roten sind gut

BUTTER ; BROT UND BIER :
machen WIR.
Landwirte machen mehr als du denkst.

Börnke
Schlüter-Beifahrer
Beiträge: 47
Registriert: 24.12.2015, 15:18

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von Börnke » 28.12.2017, 07:37

Für mich gehört sowas auf denn Schrotthaufen.

schlüterruhri
Schlüterkenner
Beiträge: 4197
Registriert: 14.12.2008, 11:07
Wohnort: Ruhrpott / NRW

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von schlüterruhri » 28.12.2017, 09:00

Und hier einer der sein Weihnachtsgeld noch aufbessern muss : https://www.technikboerse.com/view/gebr ... ent_page=1

Man beachte besonders die untere Textpassage : "läuft vor dem Futtermischwagen". Kurzstreckenverschleiß allererster Güte.
Mit die Treckers isset wie mit die Kirschen :
Nur die roten sind gut

BUTTER ; BROT UND BIER :
machen WIR.
Landwirte machen mehr als du denkst.

Benutzeravatar
schlütersepp
alter Schlüterhase
Beiträge: 2551
Registriert: 12.08.2006, 13:27
Wohnort: 96176 Pfarrweisach
Kontaktdaten:

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von schlütersepp » 28.12.2017, 09:16

Nun, die Optik des Compact 850 würde ich tatsächlich als verschandelt bezeichnen, ihn deswegen auf den Schrott zu schmeißen wäre meines Erachtens jedoch schon eine drastische Maßnahme...

Zum Super 1050 V fällt mir nichts weiter ein, außer dass die aufgerufenen 30.000€ für dieses Fahrzeug utopisch sind. Was der Futtermischwagen jedoch mit Kurzstreckenverschleiß zu tun haben soll verstehe ich nicht wirklich... Auf den wenigen Betrieben die bei uns noch Vieh haben laufen die Schlepper vorm Mischwagen täglich mehrere Stunden, sie kommen also auf Betriebstemperatur und müssen sich nicht sonderlich dabei anstrengen... Warum also größerer Verschleiß?
Gruß,
Sebbi

The difference between men and boys is the price of the toys!

Benutzeravatar
Bernhard M.
Schlüterfahrer
Beiträge: 107
Registriert: 08.12.2012, 12:09

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von Bernhard M. » 28.12.2017, 14:37

Nene Leute, lest mal genau!!

Kopie aus der Technikboerse:
Preis ab 30000 € gegen Höchstgebot. Technisch 1a (täglich im Einsatz, läuft im Futtermischwagen). Zwillingsbereifung 12,4-42 Pflegereifen. Fahrzeug-Nr. 1050-203 Typ SF6810VS. Erstbesitzer.


SENSATION!!! Dieser Schlüter läuft nicht vor dem Futtermischwagen sondern IM Futtermischwagen =D> :D :kacke:
Da wird er wohl noch ein wenig warten bis den "ab!" 30.000 jemand aus dem Mischwagen raus holt.

Mit dem Verschleis ist das so ne Sache, also mein 850er mischt zurzeit täglich seine 5 tonnen durch und läuft dabei ca 35 Minuten von Maschinenhalle Ausfahrt bis Halle einfahrt.
Aber mit verhältnismäßig wenig Belastung hat das nichts zu tun. Da darf Bärli in der 540er Zapfwelle und kleine untersetzung am Mischwagen schon ordentlich brummen.
Wenn ich hingegen ab und zu den 1250er hin hänge, der macht das in 1000er welle bei halbgas. Wäre mal interessant welcher letzten endes mit weniger Diesel je Mischung zurecht kommt. Aber um den 850er ist es mir einfach am wenigsten schade und er hat
Kriechgang was beim Abladen einfach top ist.

hatte beim Feldtag in Freising eine Disskusion miterlebt und da sagte einer der
vorderen des Freisinger Clubs:
"Er weis ein paar Schlüter die täglich laufen und den Kisten fehlt fast nie was"
Also sprich die Schlepper die täglich im Einsatz sind haben am seltensten Probleme.
Kann in gewisser hinsicht evtl auch was drann sein.
Da läuft zb beispiel keine Bremszylindermanschette in einem angerosteten Zylinder...
Dateianhänge
DSC06493froum.jpg
(319.58 KiB) 318-mal heruntergeladen

Börnke
Schlüter-Beifahrer
Beiträge: 47
Registriert: 24.12.2015, 15:18

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von Börnke » 28.12.2017, 17:54

Also 30 000 für einen Futterschlepper das schlägt dem Fass denn Boden aus?.......

schlüterruhri
Schlüterkenner
Beiträge: 4197
Registriert: 14.12.2008, 11:07
Wohnort: Ruhrpott / NRW

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von schlüterruhri » 28.12.2017, 21:35

Hier das Gegenteil : https://www.technikboerse.com/view/gebr ... ent_page=1

Der wird sogar ausdrücklich für den Betrieb eines Futtermischwagens empfohlen !!!
Mit die Treckers isset wie mit die Kirschen :
Nur die roten sind gut

BUTTER ; BROT UND BIER :
machen WIR.
Landwirte machen mehr als du denkst.

schlüterruhri
Schlüterkenner
Beiträge: 4197
Registriert: 14.12.2008, 11:07
Wohnort: Ruhrpott / NRW

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von schlüterruhri » 28.12.2017, 22:04

Der Verschleiß ist bei kurzen Laufzeiten einfach gegeben. Wir haben da viel herum experimentiert. Leistungsschwache Schlepper die nach 10 Minuten mischen schon bedrohliche Rauchzeichen von sich gaben etc. Letztendlich haben wir uns entschlossen einen Selbstfahrer aus dem Anhängemischer zu machen. Ein Unimog 406 musste dafür dran glauben. Ich habe hier im Forum schon mal an anderer Stelle was dazu geschrieben. Mischzeit bei uns hier im Pott : 2x Zwanzig Minuten pro Tag. Danach ging der Mischer auf den Betrieb im Osten und wir durften uns wieder mit dem Siloblockschneider vergnügen. Daraus entstand im Osten eine Betriebszeit von 2x 1,5 Stunden pro Tag. Warum ? Größerer Viehbestand und verschiedene Zusammensetzungen der Futterrationen u n d weil der Mischer für diesen Betrieb zu klein geworden ist.
Der Unimog 406 hat das bisher sehr klaglos durchgehalten. Ausgerüstet mit OM352 einem der besten Motoren die bei MB je produziert wurden. Der Hauptverschleiß liegt bei der Fahrkupplung weil das durchgemischte Futter recht ungleichmäßig ausgetragen wird, da hilft auch kein langsames fahren. Der U406 könnte auch mit 80 Meter pro Stunde (bei Nenndrehzahl) über den Futtertisch kriechen. Und wie Bernhard auch schreibt : Auf die richtige Zapfwellendrehzahl kommt es auch an.
Mit die Treckers isset wie mit die Kirschen :
Nur die roten sind gut

BUTTER ; BROT UND BIER :
machen WIR.
Landwirte machen mehr als du denkst.

Börnke
Schlüter-Beifahrer
Beiträge: 47
Registriert: 24.12.2015, 15:18

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von Börnke » 29.12.2017, 08:19

Ein 9006 für 4800 ist mir da lieber egal op für Futterwagen oder zum richten ,da gab es nicht viele von die meisten sind 80 oder 10006.
und ganz wichtig es liegen fast 26000 dazwischen. .......

Benutzeravatar
Micha
Schlüterkenner
Beiträge: 4607
Registriert: 06.03.2006, 19:49
Wohnort: GA

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von Micha » 31.12.2017, 10:40

schlüterruhri hat geschrieben:Hier das Gegenteil : https://www.technikboerse.com/view/gebr ... ent_page=1

Der wird sogar ausdrücklich für den Betrieb eines Futtermischwagens empfohlen !!!
Motor vor 7000 Stunden komplett überholt.
ICH KANN NICHT MEHR!!! :hahaha: :o080:
„Geräusche die aus einem Schlüterauspuff kommen sind kein Lärm, sondern Ausdruck von Lebensfreude.“
F.-J. Strauss

Benutzeravatar
Holger
Schlüter-Opa
Beiträge: 7239
Registriert: 19.12.2005, 14:15
Wohnort: 26607 Aurich-Langefeld
Kontaktdaten:

Re: Compact 850 V mit 6-Zylinder MWM-Motor

Beitrag von Holger » 31.12.2017, 10:53

#-o
Motor vor 7000 Stunden komplett überholt.
ICH KANN NICHT MEHR!!! :hahaha: :o080:[/quote]

Biste umgefallen?
Meßdiener am Telefon:
Hallo Hochwürden, Wo bleiben Sie denn ? Der Gebetsschuppen ist doch schon voll, ich schenke schon mal den Meßwein aus und verteil die Zigaretten. Wo sind Sie denn ? Auf der Polizeiwache ?

Antworten